Bedürfnisorientiert leben Stillen | BLW | Beikost

Baby Led Weaning – wie fange ich an?

Baby Led Weaning Start

Mich erreichen täglich enorm viele Anfragen rund um die Ernährung von Nora. So viele interessieren sich für Baby Led Weaning, wissen aber nicht wie, wann und womit sie starten können. Gerne möchte ich euch darüber berichten.

Wann kann ich mit BLW starten?

Ähnlich wie bei Brei, sollte man auf die Beikostreifezeichen achten. Hier hatte ich bereits in meinem letzten Beitrag etwas geschrieben. Ich  bin absolut kein Befürworter davon, zu früh zu starten – und dabei ist es egal, welche Ernährungsform stattfindet. Ich sehe sehr oft Säuglinge, die kaum 5 Monate alt sind aber schon den Breilöffel im Mund haben. Der Magen-Darm Trakt ist noch gar nicht bereit um Nahrung zu verdauen – oftmals kommt es hier zu Magenbeschwerden

Der Organismus von Babys ist darauf ausgerichtet bis hin zum Ende des 7. Monat Muttermilch zu bekommen. Dann sollte aber auf jeden Fall mit Beikost gestartet werden. Beikoststart heißt aber auf gar keinen Fall abstillen – ich lese oft „Wir fangen jetzt an XY abzustillen, weil es ja jetzt Beikost gibt. Liebe Mamas – Beikost ist keine Ersatzkost!

Womit starte ich denn nun?

Auch wenn ich nichts von den klassischen Breikostplänen halte, sollte man auch ein BLW Baby langsam an feste Nahrung und die bevorstehende Geschmacksexplosion heranführen. Beginnen kann man ganz einfach mit gedünsteten Gemüsesticks z.B. Karotte, Kartoffel, Pastinake usw. Schneidet die Gemüseschnitze so groß, dass sie gut greifbar sind und die Konsistenz sollte nicht zu weich aber auch nicht zu hart sein. So dass die Schnitze nicht direkt in der Hand zerfallen.

Ebenfalls gut in der Hand liegen Nudeln, Brotstreifen oder auch selbstgemachte Dinkelstangen. Hier zu gibt es auch bald nochmal das Rezept online.

Wie geht’s weiter?

Nach und nach könnt ihr dann einfach alles auf Babys Speiseplan packen, was ihr selbst auch esst. Wo ich natürlich Halt mache sind starke Gewürze – gerade wenn es um Schärfe geht. Kräuter wie Petersilie und Basilikum bekommt Nora nun schon etwas länger (jetzt 12 Monate alt). Ziel sollte es sein, dass nicht extra für das Kind gekocht werden muss. Wenn wir ausgefallene Beilagen haben, dann schaue ich, wie ich es abwandeln kann – ansonsten koche ich einfach etwas Brokkoli zusätzlich – aber nie komplett eigene Mahlzeiten für Nora.

Ansonsten werdet ihr ziemlich schnell merken, was euer Kind mag und was nicht. So kann man dann ganz einfach die Familienessen planen.

Christin
Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

Keine Kommentare

Leave a Reply

Baby Led Weaning – wie fange ich an?

von Christin Geschätzte Lesezeit: 2 min
0