Baby Spiel, Spaß & Entdecken

Spielzeug 0-3 Monate

Neben all den kuschligen Stunden im Bett kommt bei vielen Eltern schnell das Gefühl auf, dass sie ihren Babys spieltechnisch etwas bieten müssten. In den ersten 4 bis 8 Wochen verschläft das Baby den halben Tag und die Wachphasen reichen für wickeln, kurz nackt strampeln und stillen – und genau dabei schlümmert das kleine warme Bündel wieder ein.

Dazu kommt das eingeschränkte Sichtfeld des kleinen Erdenbürgers. Erst mit 2-3 Monaten können sie Farbnuancen immer besser erkennen und unterscheiden und sehen auch über die anfänglichen 30 Zentimeter hinaus.  Bis dahin ist es für das Baby schon spannend genug, wenn es sicher auf Mama oder Papas Arm die Wohnung erkunden und Gegenstände auf seiner Rundreise durch die eigenen 4 Wände betrachten darf.

Richtig interessant wird es dann, wenn der anfängliche Reflex zu Greifen, zum bewussten kontrollierten Greifen übergebt. Das geschieht im 3. bis 4. Lebensmonat. Jetzt werden auch Spielzeuge viel interessanter.

Worauf wir von Anfang an Wert gelegt haben war, dass die Spielzeuge keine lauten Geräusche machen, und nicht zu viele Reize bieten. Ich bin absolut kein Fan von quietsch-bunten Spielbögen mit Musik etc. Ebenso war es mir wichtig, bei Bettmobilés darauf zu achten, wie das Mobilé von unten aus Babysicht aussieht. Viele sind einfach aus Sicht des Kindes total sinnlos und bieten gar keine Möglichkeit, etwas zu entdecken.

Hier meine Empfehlung für geeignete Spielzeuge – Nora hatte sehr viel Freude damit.

Spielzeug 0 bis 3 Monate

Zu den Produkten:

Feenreigen // Oball*  // Grimms Greifling // Spielbogen aus Holz (Alternative)

 

Was war bei euch in den ersten 3 Monaten heiß begehrt ?

 

Christin
Print Friendly, PDF & Email

You Might Also Like

Keine Kommentare

Leave a Reply

Spielzeug 0-3 Monate

von Christin Geschätzte Lesezeit: 1 min
0